Spenden

Einmal gefragt, was denn die Kirche sei, antwortete Martin Luther: „nun ist die Kirche nicht Holz und Stein, sondern der Haufe christgläubiger Leute.“ Was Luther vor fast 500 Jahren schreibt, ist aktuell bis heute. Kirche, das sind wir alle, die wir uns in unserem Glauben verbunden wissen. Das Evangelium weitertragen und Glauben sichtbar leben ist uns aufgetragen. Daraus erwächst unsere Gemeindearbeit mit allen Bereichen, von den Kleinsten in den Krabbelgruppen bis zu den Älteren im „Offenen Nachmittag“. Damit dies gelingt und wir unseren Auftrag wahrnehmen können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für Ihre Kirchengemeinde.

Vielleicht denken Sie, dass es dafür doch die Kirchensteuer gibt. Das ist richtig. Und wir sind sehr froh, dass sich der größte Teil unserer Gemeindearbeit aus der Kirchensteuerzuweisung trägt und danken allen, die dazu beitragen. Gleichwohl reichen diese finanziellen Mittel nicht aus. Wir wollen es gerne erklären.

Etwa die Hälfte der Kirchensteuermittel fließt in die Haushalte der Kirchengemeinden. Die andere Hälfte geht zu unserer Landeskirche. Insgesamt werden aus den Kirchensteuermitteln vor allem unser angestelltes Personal bezahlt. Dazu kommen übergemeindliche Aufgaben wie Religionsunterricht und Bildungseinrichtungen. Außerdem werden Kirchensteuermittel verwendet für die Gebäudeunterhaltung und die dafür notwendigen laufenden Kosten und die Rücklagenbildung für Reparaturen an den Liegenschaften. Hinzu kommen auch die Kosten für den Grunddienst der Gemeindearbeit wie Gottesdienste, Konfirmandenunterricht, Kinderkirche und Erwachsenenbildung. Damit sind unsere „Rahmenbedingungen“ gut versorgt. Weitere Projekte und Aktionen in unserer Kirchengemeinde müssen wir selbst finanzieren aus Gottesdienstopfern und Spenden.

Für vier ausgewählte Projekte bitten wir jedes Jahr im Bietigheimer Beitrag um Ihre Unterstützung.

Helfen Sie mit, dass wir gemeinsam als Kirche das Evangelium weiter tragen, verlässliche Gemeindearbeit gestalten, Begegnungsmöglichkeiten in Gruppen und Kreisen anbieten, Gemeinschaft erleben und Beziehungen pflegen können.

Übrigens:
Unsere Haushalte sind öffentlich und sowohl der Haushaltsplan als auch der Rechnungsabschluss liegen einmal jährlich öffentlich aus, nachdem sie vorher in öffentlicher Sitzungen der jeweiligen Kirchengemeinderäte beraten und beschlossen wurden. Unsere Kirchenpflege nimmt sich gerne Zeit, Ihre Fragen zu beantworten.

Wie spenden?

Spenden können Sie am einfachsten per Überweisung auf eines unserer Konten. Natürlich sind Ihre Spenden steuerlich abzugsfähig; ab 100 € erhalten Sie unaufgefordert eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt (darunter gilt Ihr Überweisungsbeleg als Spendennachweis).

Möchten Sie für einen bestimmten Zweck spenden, geben Sie diesen bitte im Verwendungszweck an.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Ludwigsburg    
IBAN: DE42 6045 0050 0007 0000 72
BIC: SOLADES1LBG

Volksbank Ludwigsburg
IBAN: DE52 6049 0150 0430 0790 01
BIC: GENODES1LBG

Tageslosung

()

nächste Gottesdienste

Samstag (24. Februar)

18:00 Uhr: Gottesdienst (Krankenhaus Bietigheim, Raum der Stille)

Sonntag (25. Februar, Reminiscere)

10:00 Uhr: Gottesdienst zum Bietigheimer Tag (Stadtkirche)
10:00 Uhr: Abend­mahls­gottesdienst (Friedenskirche) Abendmahl
10:00 Uhr: Gottesdienst (Pauluskirche)
10:30 Uhr: Gottesdienst (Süddeutsche Gemeinschaft, Pforzheimer Str. 31)

Freitag (2. März)

18:30 Uhr: Kindersachenbazar Friedens­kirche (Gemeindehaus Friedenskirche)

Samstag (3. März)

09:30 Uhr: Kinder­kirche Stadt­kirche (Stadtkirche - Gemeindehaus Schwätzgässle)
10:00 Uhr: Pauli-Kinder­kirche (Gemeindehaus Pauluskirche)