Besuchsdienste

Pfarrer/innen und Ehrenamtliche übernehmen in den Gemeinden Besuchsdienste zu Seniorengeburtstagen,
Krankenbesuche oder auch regelmäßige Begleitung Einzelner.

 

Geburtstagsbesuche

In der Regel werden Geburtstagsjubilare ab dem 75. Geburtstag besucht.
Die runden und "halbrunden" Geburtstage übernehmen nach Möglichkeit die Pfarrer/innen in ihren jeweiligen Bezirken.
Alle dazwischen liegenden Besuche übernehmen Ehrenamtliche.

Manchmal finden Sie einen Brief und ein kleines Geschenkheft in Ihrem Briefkasten.
Dann hat Ihr Besuchsdienst Sie nicht angetroffen.

Gerne können Sie sich bei den Pfarrämtern melden und um einen Besuch bitten.

 

Krankenbesuche

Wenn Sie selbst oder jemand aus Ihrer Familie krank ist und einen Besuch der Kirchengemeinde,
bzw. der Pfarrerin/ des Pfarrers wünscht, scheuen Sie sich nicht, bei Ihrem Pfarramt anzurufen.

In der Regel haben wir keine Kenntnis von Ihrer Situation und darauf angewiesen, dass Sie sich melden.
Auch von einem Krankenhausaufenthalt bekommen wir aus datschutzrechtlichen Gründen keine Meldung.

Die Pfarrer und Pfarrerinnen kommen zu Ihnen zu Besuch, sind zum Gespräch bereit,
und wenn Sie es wünschen, auch zum Gebet oder eine Segnung.
Gerne kommen wir auch zu einer Abendmahlsfeier im Kreis der Familie zu Ihnen nach Hause.

 

Zeitschenker

De Zeitschenkerinnen und Zeitschenker sind Ehrenamtliche,
die einzelne Personen regelmäßig besuchen - ganz individuell und unterschiedlich:
Manche kommen einfach zum Gespräch, andere zum Vorlesen, Spielen oder für einen Spazierang,
um mit jemand die schönen alten Lieder zu singen und Gebete zu lesen.

Es handelt sich nicht um ausgebildete Pflegepersonen oder Haushaltshilfen und ähnliche Dienstleister.
Die Ehrenamtlichen vereinbaren nach ihren eigenen Kapazitäten und Begabungen Besuche.


Wünschen Sie sich jemanden, der Sie besucht?
Gerne können Sie nach einer Zeitschenkerin oder einem Zeitschenker fragen, wenn Sie viel alleine sind,
Ansprache suchen und ein wenig Begleitung.
Wenn möglich, vermitteln wir Ihnen eine geeignete Person.

 

Ehrenamtliche sind herzlich willkommen!

Gehen Sie gerne auf Menschen zu?

Wir laden Sie ein, einige Geburtstagsbesuche zu übernehmen und den Menschen im Namen der Kirchengemeinde zu gratulieren. Immer wieder kommt es auch zu intensiveren Gesprächen.

Sie werden in regelmäßigen Treffen des Besuchsdienstkreises von den Pfarrerinnen und Pfarrern begleitet,
können Rückmeldungen geben, belastende Erlebnisse besprechen, Tipps austauschen sowie theologischen
und spirituellen Rat bekommen.

Bitte melden Sie sich bei Ihrem jeweilige Pfarramt.
Wir brauchen Sie!

 

Wollen Sie gerne Zeit schenken?

Wenn Sie einen einzelnen Menschen über längere Zeit und intensivr besuchen und begleiten möchten, 
freuen wir uns, Sie als Zeischenkerin oder Zeitschenker zu begrüßen.
Wir vermitteln einen geeigeneten Kontakt und bieten in regelmäßigen Treffen die Möglichkeit
zur Aussprache unter dem Schweigegebot.

Tageslosung

Der HERR hatte sie fröhlich gemacht. (Esra 6,22)

nächste Gottesdienste

Mittwoch (22. August)

Samstag (25. August)

18:00 Uhr: Gottesdienst (Krankenhaus Bietigheim, Raum der Stille)

Sonntag (26. August, 13. So. n. Trinitatis)

10:00 Uhr: Gottesdienst (Stadtkirche)
10:00 Uhr: Gottesdienst (Pauluskirche)
10:30 Uhr: Gottesdienst (Süddeutsche Gemeinschaft, Pforzheimer Str. 31)
11:00 Uhr: Gottesdienst (Friedenskirche)