Paulus-Adventsmarkt

Der Advents-Markt ist aus der Paulusgemeinde nicht wegzudenken.

2014 hat er erstmalig am 1. Advent gleich nach dem festlichen Gottesdienst zum Beginn des Advent seine Türen geöffnet:

Eine leckere Suppe oder Eintopf zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen, original siebenbürgsicher Baumstriezel und später eine Wurst vom Wintergrill mit Glühwein oder Punsch: man kann fast von einem adventlichen Schlemmernachmittag reden.

Die Verkaufsstände im Gemeindesaal werden von verschiedenen Anbieterinnen und Anbietern
mit weihnachtlichen Sternen, Fensterbildern und anderem Schmuck,
Gebäck, Marmeladen, Likören und anderen Köstichkeiten bestückt.
Es werden selbstgemachter Schmuck, Seidenmalerei, Weihnachtskarten
und Geschenke angeboten, ein großer Sockenstand ergänzt das Bild.

Kinder können gegen ein kleines Entgelt Geschenke basteln,
kleine Spiele machen oder am Feuertopf Marshmallows grillen 

Mit einem Singen am Adventskranz und einer kleinen Geschichte
schließt der Tag. 

Sie wollen gerne einen Stand anbieten?

Gegen ein kleines Standgeld und einen Kuchen können Sie sich bewerben.
Melden Sie sich im Paulus-Gemeindebüro, dann bekommen Sie die Unterlagen und Kontakte vermittelt.

Tageslosung

Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich. (Jesaja 26,3)

nächste Gottesdienste

Mittwoch (24. Juli)

10:00 Uhr: Gottesdienst (Pflegezentrum Haus an der Metter)

Freitag (26. Juli)

16:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst (Pflegeheim Haus Caspar, Gartenstr. 8)

Sonntag (28. Juli, 6. So. n. Trinitatis)

10:00 Uhr: Gottesdienst zur Sommerpredigtreihe (Friedenskirche)
10:30 Uhr: Gottesdienst (Süddeutsche Gemeinschaft, Pforzheimer Str. 31)
11:00 Uhr: Gottesdienst zur Sommerpredigtreihe (Pauluskirche)